Pflegemanager (m/w/d)

Pflegemanager (m/w/d)

Durch die Ausbildung zum Pflegemanager können sich beispielsweise Alten- und Krankenpfleger für Führungsaufgaben qualifizieren. Es handelt sich also um keine gesonderte Ausbildung, sondern eine Weiterbildung innerhalb eines Pflegeberufs. Doch auch über einen eigenen Studiengang kann der Beruf des Pflegemanagers erreicht werden.

Pflegemanager (m/w/d) | Quelle: luchschenF - Adobe Stock

Pflegemanager (m/w/d) | Quelle: luchschenF – Adobe Stock

Aufgaben von Pflegemanagern

Pflegemanager übernehmen vor allem Management- und Verwaltungstätigkeiten in der Pflege oder werden als Lehrkräfte im Bereich der Aus- und Weiterbildung eingesetzt.

Wie kann ich Pflegemanager werden?

Um als Pflegemanager zu arbeiten, ist ein Studium der Pflegewissenschaften notwendig, innerhalb dessen der Schwerpunkt auf den Bereich Management oder Pädagogik gelegt wird.

Das Studium kann in berufsqualifizierender, berufsbegleitender oder dualer, ausbildungsintegrierter Form geleistet werden. Während des grundständigen Studiums werden Grundlagenkenntnisse in Management, Betriebswirtschaft, Sozial- und Pflegerecht, Gesundheit und Pflegewissenschaft vermittelt.

Die Regelstudienzeit beträgt sechs bis acht Semester. Während für das Studium an Universitäten die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife vorausgesetzt wird, genügt an Fachhochschulen die Fachhochschulreife.

In einigen Bundesländern kann unter bestimmten Umständen ohne klassischer Hochschulzugangsberechtigung studiert werden – beispielsweise im Falle von einer abgeschlossenen Ausbildung im Pflegebereich mit mehrjähriger Berufserfahrung oder zusätzlich geleisteten Weiterbildungen.

Wo werden Pflegemanager eingesetzt?

In Abhängigkeit von gesetzten Schwerpunkten arbeiten Pflegemanager im Gesundheits- oder Qualitätsmanagement, in der Patientenberatung, als Sachverständiger in Gesundheitsorganisationen, in leitender Position in Versorgungseinrichtungen und als Lehrkräfte im Bereich der Weiterbildung oder an Hochschulen.

Darüber hinaus können sie freiberuflich arbeiten oder journalistisch tätig werden. Möglich ist auch ein weiterführendes Studium in den Bereichen Pflegemanagement und -wissenschaft, Pflegepädagogik oder Gesundheitsökonomie.

Pflegejob finden